4 Fragen Zur Sicheren Kommunikation, Die Sie Ihrem Anbieter Stellen Sollten

Ist Ihre Kommunikation sicher?

Eine sichere Kommunikation kann Ihr Unternehmen vor den Schäden und Verlusten infolge einer Datenschutzverletzung bewahren. Das Thema ist nicht nur für Gesundheitsdienstleister wichtig – selbst normale geschäftliche E-Mails und Anrufe können vertrauliche Informationen enthalten, die Ihren Kunden wichtig sind.

Ein Unternehmen, das seine Kommunikation nicht absichert, könnte das Vertrauen der Verbraucher verlieren, wodurch bestehende und zukünftige Kunden diesem Unternehmen wahrscheinlich nicht mehr trauen werden.

Um eine sichere Kommunikation zu gewährleisten, sollten Sie ein Kommunikationssystem auswählen, das die Daten schützt, die innerhalb und außerhalb Ihres Unternehmens freigegeben werden. Hier sind ein paar Fragen, die Sie Ihrem Anbieter stellen können, um sicherzugehen, dass Ihr Kommunikationssystem die bestmögliche Sicherheit bietet:

1. Auf welcher Infrastruktur wird Ihr System für das sichere Kommunizieren gehostet?

Ein guter Cloud-Kommunikationsanbieter wird eine erstklassige Infrastruktur nutzen, um ein Höchstmaß an Sicherheit zu gewährleisten. Dadurch sparen Sie Zeit und Ressourcen, die Sie für Leistungsfähigkeit und Innovation statt für Management und Wartung einsetzen können. Wählen Sie eine sichere Kommunikationssoftware für Unternehmen wie MiTeam Meetings, das in Ihre bereits verwendeten Programme integriert werden kann.

2. Kann Ihre Kommunikationssoftware für Unternehmen sicher mobil eingesetzt werden?

Die Arbeit unterwegs ist eine zunehmende Praxis. Das bedeutet, dass Mobilität für ein Kommunikationssystem noch wichtiger ist. Ein mobiles System bietet jedoch nicht immer Kommunikationssicherheit. Stellen Sie sicher, dass Sie Ihr System auch unterwegs einsetzen können, um auch außerhalb des Büros weiterarbeiten zu können, ohne die Funktionen und die Systemsicherheit der Büroumgebung opfern zu müssen.

3. Wie wird Ihre Kommunikationssoftware für Unternehmen überwacht?

Ihr Cloud-Kommunikationsanbieter sollte über ein Network Operations Center verfügen, einen Standort, der ein Telekommunikationsnetz rund um die Uhr überwacht. Wird der Support intern durchgeführt oder wird dieser ausgelagert? Welche Tools und Analysetechniken setzen Sie ein, um an der Spitze zu bleiben? Die führenden Anbieter sind vorausschauend und proaktiv, nicht reaktiv.

4. Wie wird das Unternehmen über etwaige Probleme in der Kommunikationssicherheit informiert?

Kein System ist perfekt. Es können Probleme entstehen, aber wenn sie bei Ihrem Kommunikationssystem auftreten, müssen Sie schnell darüber Bescheid wissen. Transparenz ist das A und O. Ist der Anbieter in der eigenen Kommunikation proaktiv? Wie werden Sie bei Problemen informiert? Gibt es eine öffentliche Website, auf der Sie über alle Probleme und deren Lösungen auf dem Laufenden gehalten werden? 

Unabhängig davon, ob Sie im Gesundheits-, Finanz- oder Bildungswesen tätig sind oder einfach eine zusätzliche Sicherheitsebene wollen, sollten Sie sich für ein Kommunikationssystem entscheiden, das Ihre Kunden und vertraulichen Daten schützt.


Stellen Sie außerdem sicher, dass Sie von jedem beliebigen Ort aus auf vertrauliche Kundendaten zugreifen können und die Privatsphäre Ihrer Kunden dabei gewahrt bleibt. >

 

Melden Sie sich an und erhalten Sie jede Woche die neuesten Blogs.
Sie möchten gerne mit unserem Verkauf sprechen? Kontaktieren Sie uns.