In Berichten von PwC und Americas Research, einem Geschäftsbereich von CBRE Hotels, wurde für 2018 ein bescheidenes, aber anhaltendes Wachstum im Gastgewerbe prognostiziert. Bei der durchschnittlichen Tagesrate wird für dieses Jahr ein Wert von über 2 Prozent erwartet. Damit Hoteliers ihr Stück vom Kuchen abbekommen, müssen sie sich von der Konkurrenz abheben. 

Der Preis ist natürlich eine Möglichkeit, wettbewerbsfähiger zu werden. Doch der Service ist das, was bei Gästen einen bleibenden Eindruck hinterlässt – und sie sind bereit, dafür zu zahlen. Dank moderner Technik sind Reisende mittlerweile daran gewöhnt, dass Serviceleistungen in Hotels nahtlos und jederzeit auf Abruf zur Verfügung stehen. Aus diesem Grund haben viele Akteure im Gastgewerbe den Schritt in die Cloud gewagt. Laut der Lodging Technology Study von Hospitality Technology über die 2018 im Gastgewerbe eingesetzten Technologien haben bereits jetzt mehr als 50 Prozent der Akteure in der Branche ihre Hauptsysteme migriert, darunter auch zentrale Reservierungs- und Property-Management-Systeme.

Was ist der Antrieb dahinter? In der Cloud bereitgestellte Systeme ermöglichen es den Unternehmen nicht nur, ein Gästeerlebnis der nächsten Generation zu schaffen, das ihnen zu überschwänglichen Bewertungen verhilft, sondern auch betrieblich effizienter zu werden und somit Einsparungen sowie eine höhere durchschnittliche Tagesrate zu erzielen.

So hat eine Bereitstellung in der Cloud einer Hotelkette zum Erfolg verholfen

WorldHotels betreibt 450 Hotels in 65 Ländern. Nach der Trennung vom Schwesterunternehmen IHS benötigte WorldHotels ein Kommunikationssystem, das eine nahtlose Integration der bestehenden Telefonnummern ermöglicht und gleichzeitig mehrere andere Herausforderungen in den verschiedenen Hotels löst. Zusätzlich suchte das Unternehmen nach einer Möglichkeit, rund um die Uhr mit den auf der ganzen Welt verteilten Mitarbeitern in Kontakt treten zu können und sie in einem globalen Team zu vereinen. Die Lösung sollte flexibel und für Mobilität optimiert, gleichzeitig aber im Hinblick auf den benötigten Platz für Hardware möglichst kompakt sein. 

Das Unternehmen entschied sich für eine Cloud-Lösung mit Mobilgeräteanwendung. Die Ergebnisse sprechen für sich:

Kosteneinsparungen: Geringere Verbindungs- und Wartungskosten. Allein die Telefonkosten in Frankfurt wurden um zwei Drittel gesenkt.

Geringer Platzbedarf: Da keine physische Hardware benötigt wird, wurde an jedem Standort der Hotelkette zusätzlicher Platz frei.

Weltweite Unterstützung: Mitarbeiter aller Standorte können jederzeit leicht miteinander kommunizieren.

Flexibilität: Die Cloud-Lösung kann problemlos entsprechend den sich ändernden geschäftlichen Anforderungen skaliert werden und alle Mitarbeiter können die Funktionen des Systems über ihre Mobilgeräte nutzen.

Cloud-Kommunikation für Dummies
 

Ein guter erster (und letzter) Eindruck

Da heutige Gäste stets ihre persönlichen Geräte dabeihaben, sind sie zu jedem Zeitpunkt nur einen Klick oder Fingertipp von der Bewertung Ihres Hauses entfernt. Und diese Bewertungen sind wichtig. Eine kürzlich von der Cornell University durchgeführte Untersuchung ergab, dass ein Hotel bei jedem zusätzlichen Stern, den es in seinen Bewertungen verdient, seine Preise um mehr als 10 Prozent erhöhen kann, ohne dass dies Auswirkungen auf die Zimmerbelegung hat. Neben zahlreichen weiteren Vorteilen kann eine Cloud-Lösung zu besseren Bewertungen führen.

Besseres Gästeerlebnis: Ein Gast erinnert sich von Anfang bis Ende an jedes Detail seines Hotelaufenthalts. Mit einem in der Cloud bereitgestellten System können in Hotels Serviceleistungen über das persönliche Mobilgerät des Gastes bereitgestellt werden, sodass dieser typische Annehmlichkeiten auf neue und innovative Art buchen kann. Dank sofortigem Zugang zu Gästedaten kann das Hotelpersonal besseren Service bieten: Indem Gäste mit ihrem Namen angesprochen und individueller betreut werden, kann ein Serviceniveau erreicht werden, mit dem das Hotel sich von der Konkurrenz abhebt. 

Betriebliche Effizienz: Ein einfach zu verwendendes Cloud-System erfordert keine umfangreichen Schulungen. Das Personal ist schnell startklar und kann mehr Zeit mit den Dingen verbringen, auf die es ankommt, um ein durchgehend hervorragendes Gästeerlebnis zu schaffen.

Höhere durchschnittliche Tagesrate: Zufriedenere Gäste schreiben bessere Bewertungen. Diese wiederum führen zu höheren durchschnittlichen Tagesraten, da die Belegung steigt und höhere Preise pro Übernachtung verlangt werden können.

Anpassbarkeit: Auch bei sich ständig ändernden Technologien (und Gästeanforderungen) bleibt ihr Hotel mit einer Cloud-Lösung immer auf der Höhe der Zeit. Zudem ist eine einfache Integration in aktuelle Anwendungen und Tools für Geschäftskommunikation wie Hotelogix und Cloudbeds möglich.

Ihre Technologie für mehr Sterne

CIOs und IT-Verantwortliche müssen wissen, worauf es ankommt, wenn sie die richtige Lösung auswählen wollen. Ein Anbieter, der eine langjährige Erfolgsbilanz im Gastgewerbe vorweisen kann, kennt die einzigartigen Anforderungen, die es in der Branche zu meistern gilt.

Integration von Mobilgeräten – damit Gäste ihre eigenen Geräte mit dem hoteleigenen WLAN verbinden können, um Zimmersysteme zu steuern und uneingeschränkte Mobilität auf dem gesamten Hotelgelände zu genießen.

Eine Anwendung zur Stärkung der Kundenbindung – damit den Gästen Inhalte in Echtzeit bereitgestellt und Umsatz generierende Dienste und Aktivitäten gefördert werden. 

Abwicklung von Gästeanfragen – wobei die Anforderungen jedes Gastes automatisch erfasst und nachverfolgt werden, sodass Anfragen schneller bearbeitet, Wartungstätigkeiten vereinfacht und der Service verbessert werden können. Die Integration von schnurlosen Mobiltelefonen und mobilen Geräten verbessert die betriebliche Effizienz.

Eine Anwendung für Unified Messaging – mit Funktionen wie unter anderem einer gestaffelten automatischen Vermittlung, damit Sie den Erwartungen Ihrer Gäste jederzeit gerecht werden.

Eine Anwendungssuite für das Gastgewerbe – mit der Software zentral in der Cloud bereitgestellt wird. Anwendungen können an allen Standorten eines Hotelbetreibers bereitgestellt werden, ohne dass mehrfach Bereitstellungskosten anfallen.  

Um im Gastgewerbe aus der Masse der Hotels hervorzustechen und gleichzeitig eine hohe Zimmerbelegung und angemessene Preise zu erzielen, ist eine cloudbasierte Kommunikationslösung unabdingbar. Seien Sie ein leuchtendes Beispiel für ein hervorragendes Gästeerlebnis und verdienen Sie sich positive Bewertungen. Erleichtern Sie Ihrem Personal die schnelle Bearbeitung von Gästeanfragen unabhängig vom Standort. Sparen Sie Kosten dank einer Lösung, die den IT- und Wartungsaufwand minimiert. Eine Cloud-Lösung bietet all dies und bringt Hotels dem ultimativen Ziel der Vollbelegung näher.
 Weitere Informationen über Anwendungsfälle für Kommunikationslösungen von Mitel und ihren Nutzen für Unternehmen in Ihrer Branche im Hinblick auf bessere Zusammenarbeit und höhere Produktivität finden Sie unter Ihre Branche.

 

Digitale Transformation für Dummies

Der digitale Wandel hat für Unternehmen und IT-Verantwortliche mittlerweile höchste Priorität. In der heutigen Geschäftswelt gründet sich die nachhaltige Marktführerschaft eines Unternehmens nicht mehr allein auf die besten Produkte oder die besten Mitarbeiter. Um Marktführer werden zu können, kommt es auch auf Agilität und die schnelle Anpassung an sich rasch entwickelnde Markttrends an. Unternehmen, die den Anforderungen eines sich schneller denn je verändernden dynamischen Geschäftsklimas nicht gewachsen sind, werden stark zu kämpfen haben.

Terms & Conditions
Melden Sie sich an und erhalten Sie jede Woche die neuesten Blogs.
Terms & Conditions
Sie möchten gerne mit unserem Verkauf sprechen? Kontaktieren Sie uns. 
+41 32 655 33 33 Kontakt