WAS IST DATA-WAREHOUSE-INTEGRATION?

 
Bei der Data-Warehouse-Integration werden Daten aus mehreren Quellen in einem zentralen Data Warehouse zusammengebracht. Das Data Warehouse ist jeder Abteilung innerhalb eines Unternehmens zugänglich und die Daten lassen sich mühelos zu Forschungs- und Analysezwecken in Tabellenform aufbereiten. Eine Integration in Telefonsysteme und andere Unternehmensanwendungen sorgt dafür, dass die Mitarbeiter sofort auf notwendige Daten zugreifen können, ohne zwischen Anwendungen hin- und herwechseln zu müssen.
 

Wie funktioniert die Data-Warehouse-Integration?

 
Mitarbeiter geben Tag für Tag während ihrer Arbeit Daten in das Erfassungssystem des Unternehmens ein. Bei der Data-Warehouse-Integration werden die neu eingegebenen Daten verarbeitet, mit vorhandenen Informationen im Data Warehouse verglichen und anhand bestimmter Regeln zusammengefasst. Nun können auch andere Anwendungen diese Daten abrufen, sodass den Mitarbeitern unternehmensweit stets aktuelle Daten für die Kommunikation mit ihren Kunden zur Verfügung stehen. Umgekehrt werden Daten, die während eines Kundengesprächs eingegeben werden, sofort vom Data Warehouse verarbeitet und können dann in anderen Anwendungen im gesamten Unternehmen verwendet werden.
 

Vorteile der Data-Warehouse-Integration

 
Durch die umfassenden Kontrollmechanismen, die die Data-Warehouse-Integration mit sich bringt, sinkt die Fehlerquote, etwa durch Tippfehler bei der Eingabe von Kundeninformationen. Gibt ein Mitarbeiter beispielsweise eine neue Bestellung für einen bestehenden Kunden ein und vertippt sich bei der Adresse, wird dies bei der Prüfung durch das Data Warehouse als möglicher Fehler gemeldet und der Mitarbeiter wird aufgefordert, die Daten vor dem Speichern noch einmal zu prüfen. Aufgrund der Data-Warehouse-Integration haben zudem alle Benutzer im gesamten Unternehmen sofort Zugriff auf die Daten, wodurch die Vorgangsbearbeitung beschleunigt wird. In bestimmten Branchen wie der zivilen Luftfahrt oder im Gastgewerbe kommt es besonders darauf an, zuverlässige, aktuelle Daten zu haben, damit beispielsweise Probleme wie versehentliche Doppelbuchungen vermieden werden.
 

Für welche Unternehmen eignet sich eine Data-Warehouse-Integration?

 
Die Verfügbarkeit integrierter Daten ist für viele Wirtschaftssektoren wichtig, aber eine besonders große Rolle spielt sie in folgenden Branchen:

  • Fluggesellschaften: Fluggesellschaften nutzen Data Warehouses für Flugplanung, Crewpläne, Anschlussflüge, Vielfliegerprogramme und mehr.
  • Große Einzelhändler: Unternehmen, die Tausende verschiedener Produkte an Hunderten von Standorten verkaufen, kommen ohne Data Warehouses nicht mehr aus und nutzen sie zur Nachverfolgung von Daten zu Logistik, Kaufmustern, Preisstrategien und Marketinginitiativen.
  • Gastgewerbe: Große Hotelketten benötigen ein integriertes Data Warehouse für den Zugriff auf Buchungsänderungen, die Analyse von Reisegewohnheiten, die Umsetzung von Sonderaktionen und die Integration in Buchungswebsites anderer Anbieter.
  • Telekommunikation: Telekommunikationsunternehmen nutzen Data Warehouses zur Nachverfolgung von Kundeninformationen, Paketdaten, Sonderaktionen für Neukunden, Serviceunterbrechungen und technischen Problemen sowie Vertriebsinitiativen. Dies sind nur einige der häufigsten Anwendungsbereiche. Auch in vielen anderen Branchen dienen Data Warehouses zur unternehmensweiten Bereitstellung zuverlässiger, aktueller Daten.

 

Möchten Sie uns sprechen? Kontaktieren Sie uns.