WAS IST EIN PBX-GESTÜTZTES TELEFON?

 

Ein PBX-Telefon (Private Branch Exchange, Nebenstelle) ist ein Bürotelefon, das den gesamten Strom, den es zum Betrieb benötigt, aus einem einzigen Kabel bezieht – einem Kabel aus einem Netzwerk von Kupferleitungen, die Bürotelefone miteinander verbinden, um eine bestimmte Anzahl von externen Leitungen gemeinsam zu nutzen.  Da keine zusätzliche Stromquelle, kein Wechselstromtransformator und keine Steckdose erforderlich sind, ist ein PBX-gestütztes Telefon eine äußerst zuverlässige Verbindung, die unabhängig von Ihrer Datenverbindung oder der Netzstromversorgung in Ihren Räumlichkeiten funktioniert.

Aus diesem Grund sind PBX-gestützte Telefone eine bevorzugte Wahl für die Notfallkommunikation oder für Verbindungen, bei denen eine unterbrechungsfreie Nutzung von größter Bedeutung ist.  

 

Wie funktionieren PBX-gestützte Telefone?

 
Sowohl die Basiseinheit als auch das Headset eines PBX-gestützten Telefons beziehen den Strom, den sie benötigen, aus der Kupfertelefonleitung, die sie für die Verarbeitung von Sprachdaten verwenden.  Ein Kabel wird an das Telefon angeschlossen, und jedes PBX-gestützte Telefon in Ihrem Büro ist mit dem Kommunikationsnetz verbunden. Das bedeutet, dass ein PBX-gestütztes Telefon auch bei einem Strom- oder Internetausfall einwandfrei funktioniert, sofern die Kommunikationsleitung nicht beschädigt ist.

 

Vorteile der Resilienz von PBX-gestützten Telefonen

 
Ein PBX-gestützte Telefonanlage ist eine bemerkenswert robuste Technologie. Die Telefonanlage ist zwar in der Regel weniger ausgefeilt als ein VoIP-fähiges Telefon, basiert aber auf einer Infrastruktur, die nur minimal störanfällig ist.

  • Vielseitigkeit: Diese Technologie benötigt nur einen Kabelanschluss. Ein Telefon, das über eine Telefonanlage mit Strom versorgt wird, kann verlagert werden, ohne dass man sich um ein Ethernet-Kabel oder den Zugang zur Stromversorgung kümmern muss.
  • Kosten: In der überwiegenden Mehrheit der Büroräume ist die Verkabelung für eine PBX-gestützte Telefonanlage bereits vorhanden.  Außerdem benötigen PBX-Telefonsysteme relativ wenig Wartung. Diese Faktoren sind gleichbedeutend mit geringeren Installations- und Wartungskosten.

 

Alternativen zu einer PBX-gestützten Telefonanlage?

 
Die VoIP-Technologie ist eine gängige Alternative zu PBX-gestützten Telefonanlagen. VoIP ist eher anwendungsbasiert – das heißt, diese Technologie lässt sich leichter in die Infrastruktur des Rechenzentrums integrieren – und sie ist im Allgemeinen eine vielseitigere Option für ein geografisch verteiltes Team. Es ist durchaus möglich, ein Telefonsystem aufzubauen, das auf beiden Technologien basiert und Ihrem Team sowohl die Vielseitigkeit von VoIP als auch die Stabilität einer PBX-Telefonanlage bietet.

 

Möchten Sie uns sprechen? Kontaktieren Sie uns.