In diesem Beitrag werden wir uns einen Überblick über die verschiedenen Faktoren verschaffen, die den digitalen Imperativ in modernen Unternehmen untermauern, und erörtern, wie dieser die Art des Wettbewerbs und die Dynamik des Marktes verändert.

Erkennen digitaler Geschäftsfaktoren

Digitale Geschäftsmodelle zeichnen sich durch die Anwendung von Technologien zur wirksamen Nutzung der Konvergenz zwischen Menschen, Geschäften und Dingen aus, um neue Betriebsmodelle, Prozesse, Softwarelösungen und Systeme zu schaffen.

Diese Fortschritte eröffnen neue Chancen für Produkte und Dienstleistungen und führen zur grundlegenden Veränderung der Geschäftstätigkeit, indem sie Unternehmen zu Umsatz- und Produktivitätssteigerungen sowie zu Wettbewerbsvorteilen verhelfen.

Ein Wettbewerbsvorteil basiert in der heutigen Geschäftswelt auf der Nutzung neuer Chancen durch schnelle Anpassung an Veränderungen, die in der Branche oder auf dem Markt eines Unternehmens auftreten. Unternehmen, die agil genug sind, werden sich einen Vorsprung vor ihren Mitbewerbern erarbeiten können. Unternehmen, die es nicht sind, werden zu kämpfen haben. Die Digitalisierung – also der Prozess der Umwandlung in ein digitales Unternehmen – muss ganz oben auf der Prioritätenliste von IT-Verantwortlichen stehen.

Ein einzelner Faktor wie Preis, Funktionen, Qualität oder Support reicht als Alleinstellungsmerkmal für die Produkte und Dienstleistungen eines Unternehmens nicht mehr aus.

In der dynamischen globalen Wirtschaft von heute einen Wettbewerbsvorteil zu behaupten und auszubauen, stellt für Unternehmen in jeder Branche eine echte Herausforderung dar. Ein einzelner Faktor wie Preis, Funktionen, Qualität oder Support reicht als Alleinstellungsmerkmal für die Produkte und Dienstleistungen eines Unternehmens nicht mehr aus. Abgesehen vielleicht von Rohstoffen und Dienstleistungen stellt der niedrigste Preis keine Garantie für einen Verkauf dar, schlechte Qualität ist nie akzeptabel und guter Kundenservice erfordert mehr als ein freundliches Lächeln.

Der wahrgenommene Wert, die Erfüllung der Funktionsanforderungen, herausragende Qualität und das Gesamtkundenerlebnis über alle Berührungspunkte hinweg sind wichtige Aspekte des heute normalen Wettbewerbs.

Hinzu kommt, dass Unternehmen innovative und kreative neue Möglichkeiten finden müssen, ihre Kunden anzusprechen, anzuziehen und zu binden.

Es ist zwar einerseits bekannt, dass das Gewinnen neuer Kunden deutlich mehr kostet als das Binden bestehender – bis zu zehn Mal mehr – andererseits war es für Kunden aber auch noch nie so leicht, Ihre Wettbewerber zu finden, kennen zu lernen und mit ihnen Geschäfte zu machen.

Kunden möchten mit Unternehmen zusammenarbeiten, die ihnen nicht nur die hochwertigsten Produkte und die von ihnen benötigten Dienstleistungen bieten, wenn sie sie benötigen, und zu einem Preis, den sie zu zahlen bereit sind. Darüber hinaus sollen Unternehmen auch gesellschaftliche Verantwortung übernehmen – gegenüber ihren Mitarbeitern, ihren Partnern und Lieferanten, ihren Gemeinden und der Umwelt.

In einer Zeit, in der Kosten kontinuierlich geprüft werden, ist Ineffizienz gleichbedeutend mit Verschwendung.

Ineffiziente Geschäftsprozesse und eine ungesunde Unternehmenskultur haben unweigerlich Auswirkungen auf Ihr Endergebnis (Ihren Gewinn), doch sie beeinflussen in zunehmendem Maße auch Ihr Zwischenergebnis (den Umsatz). In einer Zeit, in der Kosten kontinuierlich geprüft werden, ist Ineffizienz gleichbedeutend mit Verschwendung – wovon niemand etwas sehen oder hören will. Alles, was im Namen Ihres Unternehmens geschieht, muss dem prüfenden Blick der Öffentlichkeit standhalten. Ebenso wenig wie Kunden wirklich wissen wollen, was alles in ihre Wurst kommt, können sie an einem Unfall vorbeifahren, ohne neugierig einen Blick zu riskieren.

Die heutige Digitalisierung wird vor allem von drei Faktoren vorangetrieben, die unten dargestellt sind (Quelle: ZK Research):

Blog: Digitaler Wandel: Die Bedeutung des digitalen Imperativs - Grafik treibende Faktoren


Digitaler Erfolg oder analoger Stillstand

Die Marktführerschaft kann nicht mehr nur durch das beste Produkt, den niedrigsten Preis oder die besten Mitarbeiter erreicht werden. Marktführer einer Branche zu werden, erfordert das Nutzen neuer Chancen auf einem sich schnell verändernden Markt.

Das war schon immer der Fall, jedoch konnte es bislang Jahrzehnte dauern, bis ein branchenweit führendes Unternehmen von der Spitze verdrängt wurde. In den 1980er Jahren beispielsweise sorgten große Einzelhandelsketten für eine vollkommen neue Art der Lagerhaltung im Einzelhandel. Es dauerte allerdings zwei Jahrzehnte, bis sich die Auswirkungen nicht nur im Einzelhandel, sondern in der gesamten Wertschöpfungskette zeigten.

Marktführer einer Branche zu werden, erfordert das Nutzen neuer Chancen auf einem sich schnell verändernden Markt.

Heute zeigt sich der Einfluss von Grund auf digitaler Unternehmen auf ähnliche Weise innerhalb von weniger als fünf Jahren. In Abbildung 1‐2 wird dargestellt, dass im Jahr 1960 Unternehmen im Durchschnitt 50 bis 60 Jahre auf dem S&P 500-Index blieben. In den frühen 1980er Jahren lag der Durchschnitt nur noch bei weniger als 30 Jahren. Da sich dieser Trend wahrscheinlich fortsetzen wird, kann davon ausgegangen werden, dass Unternehmen bis 2025 im Durchschnitt nur noch etwa 15 Jahre im Index geführt werden, da sich die Marktführerschaft kontinuierlich ändert.

Blog: Digitaler Wandel: Die Bedeutung des digitalen Imperativs - Grafik durchschnittliche Zeit


 

Digitale Transformation für Dummies

Der digitale Wandel hat für Unternehmen und IT-Verantwortliche mittlerweile höchste Priorität. In der heutigen Geschäftswelt gründet sich die nachhaltige Marktführerschaft eines Unternehmens nicht mehr allein auf die besten Produkte oder die besten Mitarbeiter. Um Marktführer werden zu können, kommt es auch auf Agilität und die schnelle Anpassung an sich rasch entwickelnde Markttrends an. Unternehmen, die den Anforderungen eines sich schneller denn je verändernden dynamischen Geschäftsklimas nicht gewachsen sind, werden stark zu kämpfen haben.

Terms & Conditions

Melden Sie sich an und erhalten Sie jede Woche die neuesten Blogs.
Terms & Conditions
Sie möchten gerne mit unserem Verkauf sprechen? Kontaktieren Sie uns.